Lic.phil. André Dietziker Fachpsychologe für Psychotherapie FSP Eidg. anerkannter Psychotherapeut
Zugerstrasse 56f, CH-6330 Cham Tel. 041 780 93 39               dietziker@zug-psy.ch
Kennen sie den Unterschied zwischen einem psychologischen  Psychothera- peuten und einem Psychiater?   Der Psychiater ist Arzt, hat Medizin studiert und sich auf psychische Krank- heiten spezialisiert. Sein spezialärzt- liches Rüstzeug hat er sich psychiat- rischen Kliniken erworben. Als thera- peutische Mittel dienen ihm das ärzt- liche Gespräch und Medikamente. Ein eidg. anerkannter psychologi- scher Psychotherapeut hat an einer Hochschule Psychologie studiert und sich danach mindestens fünf Jahre in einer psychotherapeutischen Technik ausgebildet. Er hat institutionelle Pra- xiserfahrung und bedient sich in der Therapie psychologischer Mittel.
Der grosse Verband der universitären Psychologen ist die Föderation der Schweizer Psychologen (FSP) in Bern.    Weitere wichtige Verbände sind die ASP (Assoziation Schweizer Psycho- therapeutinnen und Psychotherapeu- ten)  und der SBAP (Schweizerischer Berufsverband für angewandte Psy- chologie) .
Mein Vorgehen hinsichtlich einer Psychotherapie :   Ein erstes Gespräch dient dem gegenseitigen Kennenlernen. Wenn mein Ange- bot den Erwartungen des Klienten/der Klientin, des Paares, der Familie oder der Gruppe entspricht und sich beide Seiten die Zusammenarbeit vorstellen können, mache ich eine Probetherapie von weiteren zwei Sitzungen bei Paaren, Fami- lien und Gruppen und weiteren vier Sitzungen bei Einzeltherapien ab. Danach erfolgt eine Bilanz des bisherigen  Verlaufs und der Entscheid über die Weiter- führung der Therapie resp. der Supervision. In einer ersten Phase geht es darum, die Problemstellung genau zu erfassen und sich über ein gemeinsames therapeutisches Ziel zu einigen. Zusammen mit dem Klienten entwerfe ich einen Therapieplan, der auch die Methoden um- schreibt, die ich anwenden werde. Ich arbeite seit über zwanzig Jahren in Praxisgemeinschaft mit einem Psychiater. Nötigenfalls ist auch der Einsatz von Medikamenten direkt über unsere Praxis möglich.
Was ist psychologische Psychotherapie ? Viele Menschen sind im Laufe ihres Lebens mit grossen psychischen  Belas- tungen konfrontiert. Dies kann manchmal psychische Krisen auslösen, psycho- somatische Krankheiten, Leidenszustände oder Verhaltensstörungen.  Hier bietet psychologische Psychotherapie professionelle Hilfe an.  Im Gegensatz zur ärzt- lichen/psychiatrischen Psychotherapie stützt sich  psychologische Psychothera- pie weniger auf die medizinische, sondern  hauptsächlich auf die psychologische Wissenschaft. Psychologische  Psychotherapie kann je nach der therapeutischen Ausbildung der Psychologin  oder des Psychologen sehr unterschiedliche Be- handlungen umfassen. Psychologische Psychotherapeuten bedienen sich durch- wegs wissenschaftlich fundierter  Methoden.  Bei allen psychotherapeutischen Schulen steht das Gespräch und die  Beziehung zwischen Therapeut und Klient im Zentrum des therapeutischen  Prozesses. Eine Psychotherapie unterstützt die Rat suchende Person, eigene  Probleme genauer zu erkennen und Lösungs- wege zu entwickeln. Die  psychotherapeutische Arbeit ist Teamarbeit. Es ist das Ziel der gemeinsamen  Arbeit, die Bewältigungsmöglichkeiten der Klienten zu verbessern und deren  Leistungsfähigkeit in allen Lebensbereichen wieder her- zustellen. Die  Psychotherapeutin oder der Psychotherapeut unterstützt und begleitet den  Veränderungsprozess. Dadurch gewinnen die Klienten ein neues  Gleichgewicht und damit die Chance, ein möglichst glückliches Leben zu führen.
Psychotherapie
Methoden
Person
Angebot
Thema
Kontakt
Artikel